Die Durbacher Nachlese

Als SWR-Nachrichtenredakteur und Moderator Günther Laubis vor einigen Jahren mit einem ungewöhnlichen Konzept in Durbach eine Kulturveranstaltung unter dem Namen »Durbacher Nachlese« startete, wurde er anfangs noch von manchen belächelt.

 

Vier Künstler verschiedenster Genres, die gleichzeitig an vier Orten ihr Programm abspielen und danach eine gemeinsame Zugabe mit allen Veranstaltungsbesuchern geben – das klappt doch nicht? Doch, das gelang bereits bei der erste Auflage 2012 perfekt und die »Durbacher Nachlese« hat inzwischen eine große Fangemeinde. 

Ab 19:30 Uhr beginnt auf Schloss Staufenberg die Zugabe (Einlass ab 19 Uhr) aller Künstler der Durbacher NachLESE. 

Hier präsentieren sich alle vier nochmals jeweils ca 20 Minuten mit ihrem Programm.

Als "Ersatz" für die aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallene NachLESE 2020 und zur Feier des "10-jährigen" gibt's im Jahr 2021 erstmals ein kleines, 2-tägiges "NachLESE-Festival".

Bei der NachLESE 2021 mit dabei:
 

Freitag, 05. November 2021


Musikkabarett mit Markus Kapp

Bluesrock mit der Andreas Diehlmann Band

Modern Jazz mit dem Robert Keßler Trio

Literatur mit Matthias Kehle

Samstag, 06. November 2021

 

Comedy mit Zeus & Wirbitzky

Piano-Jazz mit Katie Mahan

Erotische Lesung mit Julia Knapp

Jazz mit dem Stefan Jürgens Trio

​Der Eintritt inklusive der Zugabe aller Künstler auf Schloss Staufenberg kostet 18,80 € Euro inkl. Vorverkaufsgebühr.

 

Karten sind erhältlich bei der Durbach Touristik (0781 42153), allen bekannten Vorverkaufsstellen und reservix.

Vom Durbacher Festplatz fährt auch ein Shuttle zur Zugabe auf das Schloss.

Kontakt:

Tourist-Info Durbach

Tal 36 I 77770 Durbach I 0781 42153

info@durbach.de I www.durbach.de

 

Impressum

Datenschutz

© 2020 Tourist-Information Durbach